Über den Pan-Afrikanischen Kulturverein Bremen

Der Pan-Afrikanische Kulturverein Bremen setzt sich für die Förderung der Völkerverständigung sowie solidarische Entwicklungszusammenarbeit ein, die unter anderem durch gemeinsame Kultur- und Sportveranstaltungen erreicht werden soll. Die interkulturelle Begegnung zwischen Afrikanerinnen und Afrikaner unterschiedlicher Herkunft sowie zwischen deutschen Bürgerinnen und Bürgern anderer Nationen soll helfen, Vorurteile zwischen Menschen und Gruppen abzubauen. Des Weiteren sieht der Verein ein weiteres Ziel in der Kooperation mit Vereinen, Organisationen, Institutionen sowie Gruppierungen, die sich für Gesundheit, Entwicklungshilfe, Weltfrieden und die Menschenrechte einsetzen.

Unsere Ziele

Pan-Afrika

Beziehungen

Schaffung und Förderung freundschaftlicher Beziehungen zwischen Menschen aus afrikanischen Ländern und Menschen aus Deutschland im Geiste der Toleranz und Völkerverständigung.
Pan-Afrika

Veranstaltungen

Gemeinsame Kultur- und Sportveranstaltungen afrikanischer, deutscher und Bürgerinnen und Bürger anderer Nationen wie z. B. Konzerte, Lesungen, Kunstausstellungen, Vorträge und Diskussionen.

Pan-Afrika

Unterstützung

Unterstützung afrikanischer Bürgerinnen und Bürger bei der Eingliederung ihres Lebens in das ihres Gastlandes und Hilfestellung bei Problemen des täglichen Lebens wie z.B. Gesundheitsfürsorge und Sprachkurse.
Pan-Afrika

Programme

Aufklärungsprogramme und Maßnahmen zum verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt und Anwendung erneuerbarer Energien.